Die japanische Band "Frying Dutchman" organisiert am 10. und 11. März einen große Anti-Atomkraft-Marsch "humanERROR" (menschliches Versagen), gleichzeitig der Name und Titeltracks ihres neuen Albums, das im August 2011 herauskam. Ein echter Ruf der Auflehnung aus dem kontaminierten Japan.

Sie hoffen auf eine Millionen Menschen, die die Aufmerksamkeit der japanischen und ausländischen Medien erzwingen.
Seit März 2011 ist diese junge Band empört über die Reaktion der japanischen Regierung auf das Desaster von Fukushima. Obwohl die Zerstörung durch ein Erdbeben und einen Tsunami hervorgerufen wurde, ist dieses Unglück letztlich eine Misere, die durch Menschen verursacht wurde; durch menschliches Versagen. Und die japanische Regierung fährt fort, eher die Macht des Geldes und die Wirtschaft zu bewahren statt das Leben ihrer eigenen Menschen und der Kinder.